Mattensplitter

Mattensplitter

Mannschaftssaison vor dem Startschuss

Drucken

Bald ist es wieder so weit: Die Mannschaftssaison 2017/2018 steht vor der Tür. Nicht nur der RV NRW, sondern ganz Ringerdeutschland fiebert dieser entgegen – und dies auch zu Zeiten der Weltmeisterschaften in Paris. Die Vereine haben ihre Vorbereitungen weitgehend abgeschlossen und bringen sich in Wettkampfstimmung. Die ehrgeizigen Athleten sind bereit und scharren bereits mit den Hufen.

Weiterlesen ...

Sterkenburg EM-Dritter

Drucken

Er hat es tatsächlich geschafft: Tyrone Sterkenburg von de Halter Utrecht hat in der Gewichtsklasse bis 76 kg (Greco) die Bronzemedaille bei den Kadetten-Europameisterschaften geholt. Im kleinen Finale dominierte er Thomas Dominique Joseph Dacher aus Frankreich und griff sich damit das erträumte Edelmetall. Wir freuen uns sehr für den jungen Niederländer, dessen Club ja unserem Verband angeschlossen ist und der uns dadurch die zweite Medaille bei diesen Kontinentalmeisterschaften beschert hat. Gratulation und Chapeau!

RVNRW intensiviert Abnahme von Ringkampfabzeichen

Drucken

Nach der erfolgreichen Abnahme der Wieselabzeichen war es ein Anliegen, auch im Bereich der anspruchsvolleren Ringkampfabzeichen weitere Aktivitäten zu forcieren und positive Ergebnisse zu erzielen. Dies ist gelungen, denn vor wenigen Wochen konnte eine Vielzahl junger Athleten erfolgreich die Prüfung ablegen. Selbstredend erhalten die Sportlerinnen und Sportler eine wohlverdiente Urkunde, welche ihnen am 28.08. in der Ostermannhalle in Witten übergeben werden wird.

Weiterlesen ...

EM-Bronze für Mehner

Drucken

Erfolgsmeldung: Bei den Kadetten-Europameisterschaften in Sarajevo gab es die erste Medaille für den RV NRW: Die kürzlich zum AC Ückerath gewechselte Celine Mehner unterlag zwar im Viertelfinale der 43 kg-Kategorie der späteren Zweiten Viktoriia Aleksandrova aus Russland, stand jedoch wegen der Finalteilnahme ihrer Kontrahentin im Kampf um Bronze. Diesen gewann Celine nach spannendem Kampfverlauf mit 6:5 gegen Viktoryia Apalonik (Weißrussland) und bescherte sowohl sich als auch dem DRB und unserer LO einen tollen Erfolg. Herzlichen Glückwunsch!

 

WM-Einsätze für NRW-Ringer

Drucken

In Kürze erhalten einige Ringerinnen und Ringer aus NRW die Möglichkeit, sich bei Weltmeisterschaften auszuzeichnen. Unmittelbar bevor stehen hierbei die globalen Titelkämpfe der Männer und Frauen in Paris, wo drei Athletinnen aus unserer LO die Farben der Bundesrepublik Deutschland vertreten werden. Es handelt sich um die international bereits fest etablierten Nina Hemmer (53 kg) und Laura Mertens (58 kg/beide AC Ückerath), welche sich 2017 jeweils EM-Bronze sichern konnten, sowie die Ex-Weltmeisterin Aline Focken vom KSV Germania Krefeld. Letztere wird für dieses Top-Event in die 69 kg-Klasse zurückkehren.

Weiterlesen ...

Sterkenburg um Bronze/Nakaev draußen

Drucken

Für Deni Nakaev (KSK Konkordia Neuss) war die Kadetten-EM in Sarajevo leider schon nach einem Kampf beendet. Im Achtelfinale der 54kg-Kategorie (Greco) unterlag das Nachwuchstalent dem Russen Dovudzhon Toshev mit 0:8. Dieser musste wiederum im Viertelfinale gegen den Vertreter aus Norwegen die Segel streichen, so dass dies gleichzeitig das endgültige Aus für Deni bedeutete. Schade! Doch allein die Teilnahme an den kontinentalen Titelkämpfen ist schon eine tolle Erfahrung und großer Erfolg.

Der für die Niederlande startende Tyrone Sterkenburg (de Halter Utrecht) besitzt dagegen noch realistische Medaillenchancen: Er steht in der Klasse bis 76 kg im Kampf um die Bronzemedaille und könnte einen großen Coup landen. Wir drücken feste die Daumen!

 

Awtaew WM-Fünfter

Drucken

Mit einem großen Erfolg endeten die Junioren-Weltmeisterschaften in Tampere/Finnland für Ramzan Awtaew vom TV Essen-Dellwig. Nach zwei Siegen über die Vertreter aus der Schweiz und der Ukraine stand der Freistilspezialist im Halbfinale der 55kg-Klasse, das gegen den späteren Silbermedaillengewinner Ismail Gadzhiev (Russland) jedoch mit 3:8 verloren ging. Es blieb die Chance auf Bronze, doch erwies sich Arsen Harutyunyan (Armenien) im anschließenden Finale um Platz 3 und 5 als zu stark für Ramzan. Auch wenn der ganz große Wurf dadurch verpasst wurde: Rang fünf ist ein tolles Ergebnis und ein riesiger Erfolg für den jungen Essener. Der Ringerverband NRW spricht seine herzlichsten Glückwünsche aus!

 

Auszeichnung für Ex-Ringer Özcan

Drucken

Eine große Ehre und Auszeichnung wird Salih Özcan, dem ehemaligen (Mannschafts-) Ringer des RC Ehrenfeld (bis 2012) und heutigem Fußball-Bundesliga-Profi des 1.FC Köln, zuteil werden: Der junge Nachwuchsspieler wird am 4. September die Fritz-Walter-Medaille in Gold überreicht bekommen. Dieser Preis wird dem jeweils besten DFB-Spieler seiner Altersstufe verliehen (in diesem Falle U19). Während der letzten Jahre gehörten neben vielen weiteren prominenten Namen  u.a. auch Mario Götze, Marc-André ter Stegen, Timo Werner,  Lewis Holtby, Antonio Rüdiger, Matthias Ginter, Timo Horn, Emre Can, Julian Draxler oder Julian Brandt zu den Preisträgern.

Seite 6 von 54
hier steht nix