Mattensplitter

NRW-Frauen verteidigen Titel

Drucken
Geschrieben von Thomas Meyer

Der Ringerverband NRW ist Deutscher Meister! Unsere Frauen konnten bei den diesjährigen Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Triberg (Südbaden) ihren Titel verteidigen und damit ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Angeführt von der noch recht frisch gebackenen Ringerin des Jahres und Vizeweltmeisterin Aline Focken (KSV Germania Krefeld) erwies sich unsere Erstvertretung als Klasse für sich, die sich souverän durch das Feld von neun Teams kämpfen und mit Gold belohnen konnte. Sogar Finalgegner Südbaden wurde beim 21:10 deutlich auf Distanz gehalten, wenn es auch lange Zeit eine durchaus ausgeglichene Angelegenheit gewesen war. Nachdem Kaderathletin Viviane Herda (KSV Witten 07) im drittletzten Duell jedoch einen Schultersieg verbuchen konnte, stand man dennoch vorzeitig als Titelträger fest.

Auf dem Weg zum Endkampf hatte man Württemberg I mit 25:8 aus dem Weg geräumt, im Anschluss unser Team NRW II (welches am Ende Rang acht belegen konnte) mit 28:7 geschlagen und den späteren Vierten Hessen mit sage und schreibe 30:1 von der Matte gefegt.

Herzliche Glückwünsche an unsere beiden Teams mit all ihren Trainern und Betreuern, denen ebenfalls ein riesiger Anteil an diesem tollen Erfolg zukommt!

 

Landestrainerin Lisa Kalenga hatte allen Grund zur Freude bei diesen tollen Leistungen der NRW-Mannschaften.

hier steht nix